• img

    Trassensicherungsvertrag lässt weiter auf sich warten

    Verpachtung zweier Teilabschnitte durch Deutsche Bahn im Jahr 2015 wirft Fragen zur Stilllegung auf

  • img

    Elektrifizierung der Eifelstrecke

    Die Arbeiten hierzu beginnen im Jahr 2025 im Abschnitt zwischen Euskirchen und Kall. Dafür wird dieser für insgesamt 25 Wochen voll gesperrt.

  • img

    Eifelquerbahn-Verein mit Fahrgastpreis ausgezeichnet

    Was haben Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt, das Kompetenzcenter integraler Taktfahrplan und der Eifelquerbahn-Verein gemeinsam? Alle drei sind Preisträger des diesjährigen Fahrgastpreises von PRO BAHN.

  • img

    Warum verweigert die Deutsche Bahn den Zugang zur Eifelquerbahn?

    Es stellt sich die Frage, warum sich die Deutsche Bahn so vehement gegen ein ehrenamtliches Engagement wehrt. Eine Antwort hierauf könnte im Trassensicherungsvertrag zu finden sein.

  • img

    Machbarkeitsstudie zur Eifelquerbahn kann endlich starten

    Ein Ergebnis zur Machbarkeitsstudie liegt auch mehr als anderthalb Jahre später immer noch nicht vor. Doch das soll sich bald ändern.

  • img

    Überführungsfahrten erfolgreich verlaufen

    Deutsche Bahn schickt rekordverdächtigen Zug über die Eifelquerbahn

  • img

    Erfolgreiche erste Fahrt nach 9 Jahren

    Klare Forderung nach Zügen noch im Jahr 2022 – Mobilitätsministerium Rheinland-Pfalz stellt knapp 10 Mio. € für die Reaktivierung stillgelegter Strecken bereit

  • img

    Historische Rheingold-Fahrzeuge erstmals auf der Eifelquerbahn unterwegs

    Die Bergungsfahrten für die in Gerolstein gestrandeten Fahrzeuge können nach der erfolgreichen Probefahrt ab dem 14. Januar beginnen

  • img

    Nach der Flut - Neubeginn zwischen Ahr und Eifel

    Das große Hochwasser vom Sommer 2021 hat in Rheinland-Pfalz große Teile der Schieneninfrastruktur in Mitleidenschaft gezogen. Die Sendung Eisenbahn-Romantik berichtet von der Ahrtalbahn und der Eifelstrecke.