• img

    Nach schwerem Unwetter

    Eifelstrecke voraussichtlich noch über Monate gesperrt - Anbindung über Eifelquerbahn soll geprüft werden

  • img

    Eifelquerbahn ab 2024 mit Wasserstoff aus Kaisersesch unterwegs

    Auch die Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der Eifelquerbahn bis Gerolstein kann nach einem Schreiben des Bundesverkehrsministeriums endlich Fahrt aufnehmen.

  • img

    Eifelquerbahn-Reaktivierung als Einstieg in ein nachhaltiges Verkehrsangebot

    Wie ein nachhaltiges Verkehrsangebot in der Region Vulkaneifel aussehen kann, stellt der Eifelquerbahn e. V. auf seiner neuen Internetpräsenz vor

  • img

    Nicht von gestern träumen, sondern schon heute an Morgen denken!

    Neue Nutzerrekorde auf den Radwegen der Vulkaneifel lassen den Chef des Landesbetriebs Mobilität Gerolstein, Harald Enders, von einem der besten Radwege-Netze in Rheinland-Pfalz schwärmen

  • img

    Machbarkeitsstudie für Eifelquerbahn

    Der SPNV-Nord prüft in mehreren Schritten die Machbarkeit der Eifelquerbahn-Reaktivierung. Gemeinsam mit der DB als Eigentümerin der Strecke will das Land in der Region neue Perspektiven für klimaschonende Mobilität eröffnen

  • img

    Resolution zur Nutzen-Kosten-Untersuchung von Reaktivierungs-Vorhaben

    Bündnis für eine Verkehrswende im nördlichen Rheinland-Pfalz verabschiedet Resolution zu Kosten-Nutzen-Untersuchungen – Kriterien nicht mehr zeitgemäß – Umweltaspekte kommen zu kurz

  • img

    40 Millionen Euro für Rheinland-Pfalz: Stationsoffensive bringt 17 neue, barrierefreie Stationen

    Die Eifelquerbahn erhält im Rahmen der Stationsoffensive mit den Stationen Andernach Süd und Mayen Mitte zwei neue Stationen

  • img

    Bund drückt bei Verkehrswende aufs Tempo

    Menschenleere Bahnhöfe, zugewachsene Gleise, Bahnsteige, an denen schon seit vielen Jahren kein Zug mehr gehalten hat; das ist es, was von der Bahn in der Fläche vielfach übrig geblieben ist, seit die DB viele regionale Strecken in den vergangenen Jahrzehnten aufs Abstellgleis geschoben hat.

  • img

    EifelQuerBahn hat neue Chance verdient

    Verkehrs-Staatssekretär Andy Becht und die Landräte Heinz-Peter Thiel, Landkreis Vulkaneifel, und Manfred Schnur, Landkreis Cochem-Zell, als Vertreter des SPNV-Nord haben die politische Basis für eine mögliche Streckenreaktivierung gelegt.

  • img

    Eifelquerbahn feiert Jubiläum

    Im Mai 2020 ist es genau 20 Jahre her, dass der Streckenabschnitt zwischen Mayen West und Kaisersesch wieder in Betrieb genommen wurde. Maßgeblich für die Wiederinbetriebnahme waren die damaligen intensiven Vorarbeiten des SPNV-Nord