• img

    Erfolgreiche erste Fahrt nach 9 Jahren

    Klare Forderung nach Zügen noch im Jahr 2022 – Mobilitätsministerium Rheinland-Pfalz stellt knapp 10 Mio. € für die Reaktivierung stillgelegter Strecken bereit

  • img

    Historische Rheingold-Fahrzeuge erstmals auf der Eifelquerbahn unterwegs

    Die Bergungsfahrten für die in Gerolstein gestrandeten Fahrzeuge können nach der erfolgreichen Probefahrt ab dem 14. Januar beginnen

  • img

    Eifelquerbahn kann erneut für Wiederaufbau der Eifelstrecke genutzt werden

    Wie schon im Jahr 1946, kann die Eifelquerbahn für die Zuführung der benötigten Baumaterialien genutzt werden, und wieder spielt dabei die Kyllbrücke bei Pelm eine entscheidende Rolle.

  • img

    Arbeiten an Eifelquerbahn gehen auch 2022 weiter

    In diesem Jahr wird es nichts mehr mit der Bergung der in Gerolstein eingeschlossenen Fahrzeuge. An der Eifelquerbahn müssen weitere Vegetations- als auch Instandsetzungs-Arbeiten durchgeführt werden

  • img

    Fährt die Eifelquerbahn bereits im kommenden Jahr?

    Die neue Bundesregierung will die beiden Unternehmen DB Netz und DB Station und Service zu einer neuen gemeinwohlorientierten Infrastruktursparte innerhalb der Deutschen Bahn AG zusammenlegen.

  • img

    Nach der Flut - Neubeginn zwischen Ahr und Eifel

    Das große Hochwasser vom Sommer 2021 hat in Rheinland-Pfalz große Teile der Schieneninfrastruktur in Mitleidenschaft gezogen. Die Sendung Eisenbahn-Romantik berichtet von der Ahrtalbahn und der Eifelstrecke.

  • img

    Deutsche Bahn gibt Kyllbrücke für Bergungsfahrten frei

    Eifelquerbahn-Verein sendet Brief an DB Netz Vorstandsvorsitzenden

  • img

    Deutsche Bahn intensiviert Arbeiten an Eifelquerbahn

    Bis Mitte dieses Monates sollen die Vegetationsarbeit an der Eifelquerbahn abgeschlossen werden, so eine Pressesprecherin der Deutschen Bahn (DB)

  • img

    Eifelquerbahn-Reaktivierung als Einstieg in ein nachhaltiges Verkehrsangebot

    Wie ein nachhaltiges Verkehrsangebot in der Region Vulkaneifel aussehen kann, stellt der Eifelquerbahn e. V. auf seiner neuen Internetpräsenz vor